Skip to main content
Schlagwort:

Open Piano am Charlottenplatz

5. April 2024

Musik verbindet. Sie überwindet Sprachbarrieren und andere Grenzen, bringt Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen zusammen und trägt damit zu Integration und Zusammenhalt in Stuttgart bei. Diese Gedanken gaben in unserer Fraktion vor knapp einem Jahr den Ausschlag, beim Kulturamt die Etablierung eines Klaviers im öffentlichen Raum anzuregen, das für alle spielbar sein sollte, die möchten.

Bereits im August 2023 konnte die Idee verwirklicht werden: In Kooperation mit der SSB bekam am Charlottenplatz ein von der Jugendkunstschule kreativ gestaltetes gebrauchtes Piano eine neue Heimat und wurde unter dem Namen „La Queer“ alsbald weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Fast vier Monate lang stand die Klavierkönigin spielfreudigen Passantinnen und Passanten zur Verfügung und wurde von diesen zum Klingen gebracht. Die neuen Töne im Charlottenplatz werteten einen unpersönlichen Ort auf und verbreiteten Atmosphäre und Fröhlichkeit. Nicht zuletzt der überwältigende Zuspruch durch die Bevölkerung, ob sie nun selbst in die Tasten griff oder „nur“ zuhörte, mag dazu geführt haben, dass unser Haushaltsantrag auf Fortsetzung des Projekts Open Piano mit einer großen Gemeinderatsmehrheit verabschiedet wurde, so dass es nun, ausgestattet mit entsprechenden Fördermitteln, weitergehen kann. Voraussichtlich ab Mai wird wieder ein strapazierfähiges gebrauchtes Klavier für Alle im Charlottenplatz zum Spielen bereitstehen. Die Jugendkunstschule ist wieder mit im Boot. Wir freuen uns, dass die Erfolgsgeschichte des offenen Klaviers fortgeschrieben werden kann und, dass es nicht immer Jahre dauern muss, bis sich Projekte in der Kommunalpolitik verwirklichen lassen. Vorhang auf für die Saison 2024 mit Open Piano!


Schlagwort:

Ähnliche Beiträge:

Zum 700. mal Oben Bleiben!

Nach inzwischen 700 Montagsdemos wird immer deutlicher, dass das angeblich „am besten geplante Projekt“ Stuttgart 21 verkehrstechnisch auf ganzer …

Feminismus für die 99 Prozent

Wir befinden uns in einer Krise. Rapide einbrechende Lebensstandards, eine sich abzeichnende ökologische Katastrophe, Kriege; Rassismus und Fremde…

Für eine Stadt mit Liebe zu Natur und Menschen

Mal laut, leise, lieb, mal lustig, mal frustriert, mal mit Daten und Fakten oder mit Katastrophenszenarien: seit 20 Jahren kämpfen wir mit Herzblu…

Tierheime unter Druck

Die Tierheime geraten zunehmend unter finanziellen Druck. Nach Corona wurden dort schon mehr Tiere als üblich abgegeben, weil sich Menschen aus Ei…