Skip to main content

Verkehrssicherheit erhöhen: Theodor-Heuss-Straße nachts am Wochenende sperren!

17. Februar 2022

Wir beantragen:

  • Eine Berichterstattung im zuständigen Ausschuss über die Möglichkeiten, den Straßenabschnitt Theodor-Heuss-Straße / Friedrichstraße (zwischen Hauptbahnhof und Rotebühlplatz) an Freitagabenden und Samstagabenden zwischen 22 Uhr und 6 Uhr zu sperren.

Hierzu sollen Vertreter:innen der Polizei aus der täglichen bzw. nächtlichen Praxis berichten, Vertreter:innen der Straßenverkehrsbehörde die rechtlichen Möglichkeiten darlegen und der Nachtmanager über die Situation vor Ort berichten.

Begründung:

Zielloses Hin- und Herfahren mit übermotorisierten, tiefergelegten und extralauten Luxuskarossen scheint im Stuttgarter Stadtzentrum hoch im Kurs zu sein. Dabei leisten sich einige wenige auf Kosten vieler einen Zustand, der mittlerweile nicht mehr tragbar ist. Anhalten auf freier Strecke, Hupkonzerte mitten in der Nacht – all dies sind Begleiterscheinungen unter denen Anreiner, Gastronomen und deren Gäste zunehmend leiden.

Dabei liegt eine einfache Lösung auf der Hand, um die Sicherheit zu erhöhen, den Lärm drastisch zu reduzieren und die Lebens- und Aufenthaltsqualität drastisch zu erhöhen: in dem die Theodor-Heuss-Straße / Friedrichstraße in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 22 und 6 Uhr und in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 22 und 6 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt wird. Das Problem vor Ort konkret sind die Autos; wenn diese verschwinden, entsteht Platz für Menschen. Davon ausgenommen sind selbstverständlich Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr sowie Krankenwagen.

Im Rahmen einer Berichterstattung wollen wir einerseits von der Polizei erfahren, in wie weit die vorgeschlagene Sperrung die Poserszene verdrängen kann, für mehr Verkehrssicherheit sorgen kann und andererseits wollen wir eine Einschätzung der Straßenverkehrsbehörde, welche rechtlichen Möglichkeiten einer Sperrung bestehen, welche Kosten bzw. welcher Aufwand für ein solches Vorhaben notwendig wären. Zudem ist die Einschätzung der Lage des Nachtmanagers in dem Zusammenhang spannend und sicher hilfreich.


Ähnliche Beiträge:

Stoppt den Verfall der denkmalgeschützten Villa Hajek!

Wir beantragen: Die Verwaltung berichtet in der übernächsten Sitzung des STA über den Stand der Prüfung und Bearbeitung des Bauantrags bezüglich d…

Keine Strafanzeigen für Fahren ohne Ticket im VVS!

Wir beantragen: 1. Die Verwaltungsspitze legt dar, wie viele Strafanzeigen von den Verkehrsbetrieben wegen Fahrens ohne gültigen Fahrschein im Zei…

Skandalöser Leerstand in der Wilhelm-Raabe-Straße 4 und die Untätigkeit der V…

Wir fragen und erwarten nach § 27 Abs. 2 der Geschäftsordnung des Gemeinderats der Stadt Stuttgart binnen sechs Wochen detaillierte Antworten…

Bessere Verkehrsanbindung im Quartier Espan um den Prießnitzweg in Bad Cannstatt

Wir beantragen: Die Verwaltungsspitze legt im zuständigen Ausschuss dar, wie die Verkehrsanbindung des Quartiers Espan rund um den Prießnitzwe…